Zeit mit meiner Thai-Freundin

Jelly und ich

Treue Leser wissen es: ich bin seit August letzten Jahres, inzwischen also über ein Jahr, mit einer süßen Thailänderin verbandelt. Sie lebt und arbeitet in der Metropole Bangkok, ist aber ursprünglich eher ein Landei aus dem Isaan. Wäre man böse, würde man sagen: „Der Isaan ist das Bayern Thailands.“ Aber ich bin ja nicht böse, hm? Oder vielleicht etwa doch?

Anyway, wer mehr darüber lesen will, der liest hier:

Jedenfalls wurde es höchste Zeit, dass wir uns auch einmal im wahren Leben kennen lernen – anstatt uns (nur) virtuell mit freundlicher Unterstützung von Webcams auf Skype zu sehen. Dieses Bedürfnis wuchs mit den Monaten. Das wird jeder verstehen.

Manchmal ist es ja ganz gut und hilfreich, Bedürfnissen nachzugeben. Zwar nicht immer, in diesem Fall aber schon. Und so kann ich heute vermelden: wir verbrachten vier unbeschreiblich schöne Wochen miteinander, die ich garantiert nie vergessen werde!

Wie und wo wir diese vier gemeinsamen Wochen verbracht haben? Ja, ich weiß, das würde so manche «Geier» hier bestimmt brennend interessieren. Aber ich werde hier nichts darüber verlauten lassen. Ein Gentleman schweigt und genießt. Ich habe gelernt!

Natürlich haben wir während dieser Zeit viele Bilder gemacht. Zur Erinnerung. Und auch als Motivation, dieses Treffen doch möglichst bald zu wiederholen.

So, damit also die «Geier» nicht ganz leer ausgehen:

Jelly elegant

Jelly und ich beim Essen

Jelly Gesicht

Jelly und ich

Jelly in Jeans

Jelly und ich beim Brunchen

Jelly im Cafe

Jelly und ich beim Fest

Jelly Portrait

Jelly am Fluss

Jelly und ich im Cafe

Tja, und das war’s auch schon. Have a nice week!

Über Rainer Hornberger 24 Artikel
Geboren in München (1966). Blogger mit Herz und Hirn. Frankreichfan - und Vater von drei Kindern. Rechtschreib-Nazi aus Überzeugung und mit Leidenschaft. Das beschreibt mich gut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*